Neue Fotoausstellung im Juli und August

Celine Müller stellt im Juli und August ihre Fotos im Studentenwerk Leipzig aus.

Celine Müller ist Studentin der Humanmedizin an der Universität Leipzig und fotografiert seit ihrer Jugend. Neben ihrem Medizinstudium pflegt sie ihre Leidenschaft, individualisierte Werke mit Wiedererkennungswert zu schaffen. 

Müller sagt über sich selbst, dass es ein langer Weg war, bis sie ihren jetzigen Stil gefunden hat, Botschaften und Gefühle in ihren Fotos so auszudrücken, wie sie es wollte.

In der aktuellen Fotoausstellung im Studentenwerk Leipzig stellt die Medizinstudentin Werke aus ihren Reihen "Obscuration" und "Obsession of water" aus. Betrachter:innen möchte Müller in eine "neue Welt voller Imagination, Dramatik und Mystik entführen", so die Studentin. 

Die Fotografien sind noch bis Ende August 2022 in den Fluren der 1. und 2. Etage des Studentenwerkes Leipzig (Goethestr. 6) zu sehen.

Lust auf eine eigene Fotoausstellung?

Beim Studentenwerk können sich Studierende bewerben, die ihre Fotografien in einer Ausstellung präsentieren möchten. Das Thema kann frei gewählt werden. Genutzt werden können 24 Rahmen à  59,4 x 84 cm. Die Ausstellungsflächen befinden sich in den Gängen der 1. und 2. Etage in der Goethestraße 6, meist werden die Fotografien über zwei Monate gezeigt.

Die Ausstellungen werden mit Mitteln der Kulturförderung des Studentenwerkes finanziert.

Wichtig ist, dass die studentischen Fotograf:innen im Ausstellungszeitraum an einer der acht Hochschulen im Zuständigkeitsbereich des Studentenwerkes Leipzig eingeschrieben sind.

Weitere Infos zur Fotoausstellung

Weitere Meldungen aus diesem Bereich

Kultur /

Unser Kulturtipp im September 2022

Veranstaltungsbild zur Ausstellung
Credits: Xia Chengan

Co_vid: Wir im Um_bruch. Die studentische Kunstausstellung kann vom 16. September bis zum 02. Oktober in der Galerie KUB besucht werden.

Weiterlesen
Kultur /

Stellungnahme zum Vorfall auf der globaLE

Dele Oke/unsplash

Bei dem globalisierungskritischen Filmfestival globaLE gab es am 18. August 2022 Proteste während einer Filmaufführung. Das Festival wurde in den vergangenen Jahren durch unsere Kulturförderung unterstützt.

Weiterlesen