10.000 Euro für Kulturneustart – Aufruf hatte großes Echo

Die Jubiläums-Aktion unserer Kulturförderung stieß auf rege Beteiligung. Zahlreiche Anträge gingen ein – insgesamt 15 studentische Projekte konnten nun für die Sonderförderung ausgewählt werden.
Aktion 10.000 Euro für Kulturneustart Kulturförderung

Das lässt optimistisch in die Zukunft des studentischen kulturellen Lebens in Leipzig schauen: Für das Programm „10.000 Euro für Kulturneustart“ sind beim Studentenwerk Leipzig 42 Anträge eingegangen, das waren sehr viel mehr, als die Organisator:innen erwartet hatten. Das Programm ist ein Teil der Aktionen zum 100. Geburtstag des Studentenwerkes und soll den Neustart für studentische Kultur nach den coronabedingten Einschränkungen unterstützen.

Für insgesamt 10.000 Euro Kulturförderung war es möglich, besonders niedrigschwellig Förderanträge zu stellen. Es zeigte sich, dass der Bedarf bei Studierenden, gemeinsam kulturelle Projekte zu organisieren, gerade jetzt sehr hoch ist. Die Förderung aus dem Programm wird an 15 Projekte ausgereicht werden. Darunter sind Ausstellungen, Buchprojekte, Performances und vieles mehr.

Die meisten der anderen Antragstellenden können einen neuen Anlauf über eine normal übliche Antragstellung an den Kulturausschuss des Studentenwerkes machen. Die nächste Sitzung des Ausschusses findet am 03. August 2021 statt.

zur regulären Antragstellung


Hier unsere Empfehlung an alle, sich einige der geförderten Projekte anzusehen bzw. anzuhören (wird fortgesetzt):

  • Die Gruppenausstellung Between Shelters von 5 Künstler:innen in der Nudelfabrik in Zeitz läuft noch bis zum Samstag, 24.07. Hier können sich Leipziger Studierende neue Kunst-Räume erschließen, mit dem MDV-Vollticket kommt man nach Zeitz und kann zur Nudelfabrik laufen.
  • In der Basement Galerie auf dem Gelände der Spinnerei läuft bis zum 27.07. eine weitere geförderte Gruppenausstellung.
  • Auch in der Käthe-Kollwitz-Straße 5 gibt es neue Kunst zu sehen und einen neuen Kunst-Ort für Studierende. Das „Horror Vacuii“ eröffnet mit der Gruppenausstellung "Weltenende" am 22.07. , die zweite Ausstellung "Weltenwende" startet am 27.08.
  • Und zum Schluss noch die Empfehlung für einen Podcast: „Bebop Mädchen“ erhält ebenfalls eine Förderung, die behandelten Themen sind nicht nur für angehende Musiker:innen interessant.

Weitere Meldungen aus diesem Bereich

BAföG & Finanzen, Beratung & Soziales, Kultur, Internationales, Mensen & Cafeterien, Mobilität, Über uns, Wohnen /

Impfen für mehr Präsenz im Studium

Impfkampagne Impfen für Präsenzveranstaltungen

Je mehr Studierende sich gegen Covid-19 impfen lassen, desto schneller können Präsenzveranstaltungen an den Hochschulen ermöglicht werden. Wir möchten deshalb alle Studierenden dazu aufrufen, die aktuellen Impfangebote wahrzunehmen.

Weiterlesen